Katzen Esprit

"Ich streichelte, ich liebkoste dies weiche, sensible Tier,
    das geschmeidig ist wie ein Stoff von Seide
   - sanft, warm, kostbar und gefährlich."
           (Guy de Maupassant )

                             

Die Katze führt ihr ureigenes Leben;      
Unbeeinflusst von den Wünschen und
Erwartungshaltungen ihrer Umwelt,
gewährt sie ihre Zuneigung,
wem ihr gut scheint;
und empfängt Liebe, wann und
von wem ihr gut scheint
                    (Autor unbekannt)

 

Der lieblichste Ton auf der Welt ist das Schnurren einer Katze.(Autor unbekannt)

 

Man kann die Menscheit grob in zwei Gruppen unterscheiden.   Katzenliebhaber und die vom Leben benachteiligten
(Francesco Petrarca)

 

 

Meine Katze ist ein Engel - zwar mit rauen Küssen - aber mit einem Herz voller Liebe

(Autor unbekannt)

Ich liebe Katzen

Weil ich mein Zuhause genieße

und sie im Lauf der Zeit

dessen sichtbare Seele werden

( Jean Cocteau)

 

Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht

schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht.

( Eleonore Gualdi )

 

                  "Selig sind Menschen                                                                  
    die Katzen lieben,                                                                     
     denn sie werden                                     
 niemals einsam sein!“

  (Autor unbekannt)

Für eine Katze gibt es keinen triftigen Grund
einem anderen Tier zu gehorchen,
auch wenn es auf zwei Beinen geht.
           (Sarah Thompson)

 

 

Blaue Augen - Kuschelball,
Kätzchen gibt es überall.
Dicke, dünne, große, kleine -
doch die schönste, die ist meine!
        (Autor unbekannt)

 

 

Damit eine Katze bei dir bleibt, musst du ihr drei Dinge schenken:
Geduld, Konsequenz und einen warmen Platz am Ofen.
                              (Jakob Paradis)

Dein wundervolles weiches Fell,

schwarz und hell, so seidig, üppig,

voller Pracht, wie Wolkenhimmel in der Nacht belohnt die Hand,

die dich liebkost,

mit freundlicherem Glück und Trost.
(Algeron Charle Swinburne)

 

Wer Katzen quält ist unbeseelt

und Gottes guter Geist ihm fehlt.

Mag noch so vornehm drein er schauen,

man sollte niemals ihm vertrauen

(Göthe)

Man erzählt, es gibt Feen, die irgendwann in ihrem Dasein auf Erden wandeln, nur für kurze Zeit;
sie kommen zu Menschen, die Traurigkeit im Herzen haben, sie nehmen die Tränen aus jedem Herz und verbreiten Glück und Liebe, immerfort.
Sie werden so lange bleiben, bis die Herzen im gleichen Takt schlagen und die Seelen sich verbinden, für immer.
Darum schaut den schnurrenden Geschöpfen auf dieser Welt tief in die Augen, und ihr werdet Feenstaub darin sehen; in allen Katzenaugen."

(Romama Schneider)

Katzen sind die rücksichtsvollsten
                                           und aufmerksamsten   Gesellschafter
                                                                                         die man sich wünschen kann

                                                                          ( Pablo Picasso)    

Daran erinnert zu werden, dass man anderen Mitgliedern des Tierreichs ähnelt, ist meist nicht komisch - obwohl - ich würde es nicht schlimm finden, wenn ich ein bisschen einer Katze ähneln würde.
(Joseph Wood Krutch)

 

Das Tintenfaß wird nie leer, wenn es darum geht, über Katzen zu schreiben."

(Jean-Louis Hue)

"Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden."

(Stanley Spencer)

"Wenn Du einmal ihr Vertrauen erworben hast,

Ist die Katze ein Freund fürs Leben.

Sie teilt mit Dir Stunden der Arbeit,

der Einsamkeit und der Melancholie

und verbringt ganze Abenden auf Deinem Schoß,

glücklich, bei Dir zu sein!" (Théophile Gautier)